Pferdesportregion Harzvorland e.V.  -
gemeinsam erfolgreich

 

 

 

Meinungen, Kommentare

Hier stellen wir euch Themen vor, zu denen ihr uns gern eure Meinung schicken könnt. Auch Themenvorschläge sind willkommen.

Corona -  Infos

Nachdem im laufenden Jahr fast alle Turniere aufgrund von Corona abgesagt worden sind, finden seit September doch wieder erste Veranstaltungen dieser Art statt. Den Beginn machte die RSG-Asse e.V. in Groß Denkte mit einem umfassenden Hygienekonzept und der damit verbundenen Zulassung von bis zu 500 Zuschauern. Am Wochenende darauf folgte in Adersheim der Reitsportverein Wolfenbüttel e.V. mit den Regionsmeisterschaften. Hier wurde ein Konzept ohne Zuschauer umgesetzt.

Zwar steigen die Infektionszahlen aktuell wieder an, wir hoffen aber trotzdem, dass es zu keinen neuen Einschränkungen im Reitbetrieb kommt. Daher werden auch wieder erste Lehrgänge innerhalb der Region angeboten.


Corona-Virus: Auswirkungen

Als Anlage die Empfehlungen und Hinweise der FN und des PSV Hannover.

Aktuell wird über viele Hilfsprogramme für Betriebe und Vereine gesprochen. Neben den geplanten Unterstützungen des Bundes bzw. des Landes gibt es auch Unterstützungen von verschiedenen Stiftungen und ähnlichen Einrichtungen, bspw. der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung (hier). Ob und wie die Vereine auf diese Möglichkeiten zurückgreifen können, ist aktuell in vielen Bereichen noch offen.

Die aktuelllsten Infos von der FN zum Thema Corona im Pferdesport sind hier zu finden. Hier sind auch Hinweise zu finden, ob, wann und ggf. wie wieder Turniere durchgeführt werden können.

Weitere Unterstützung gibt es auch bei der PSR-Harzvorland. So kann bspw. bei der Erstellung von Hygienekonzepten beraten werden. Allerdings ist die konkrete Umsetzung immer unter Einbeziehung des örtlichen Gesundheitsamtes durchzuführen.






Regionsmeisterschaften der Pferdesportregion Harzvorland

Bei traumhaftem Herbstwetter fanden am vergangenen Wochenende in Adersheim die Regionsmeisterschaften der Dressur- und Springreiter statt.

Die Region Harzvorland besteht aus Vereinen, die sich aus den ehemaligen Kreisverbänden Goslar, Salzgitter und Wolfenbüttel zusammengeschlossen haben.

Der Samstag war den Dressurreitern vorbehalten. In der Leistungsklasse 6 ging die Goldmedaille an Rebecca Hoppmann mit Rawen (PCH Dörnten), Silber an Carlotta Heine mit Carolina Ixes (RSV Wolfenbüttel) und Bronze an Emily Johanna Wolfschmitt mit Suzi (Liebenburg). In der LK 5 gelang dem PCH Dörnten ein Doppelerfolg. Hier siegte Philine Pramann mit Herzallerliebst vor Isabell Nagel mit Running Gag. Der Bronze-Rang ging an Lena Sundermeyer mit Oh De Lelly Ixes (RSV Wolfenbüttel). Bei den Reitern der LK 4 und besser setzte sich Constanze Kühne mit Haylee (Liebenburg) an die Spitze. Die Silbermedaille gewann Angelina Sonka mit Feuerlilie (RSV Wolfenbüttel), Bronze ging wiederum nach Liebenburg an Anja Matthias und Blue Motion.

Der Sonntag startete mit den Prüfungen für den Nachwuchsmeister. Hier gingen junge Reiter von bis zu 12 Jahren in einer kombinierten Prüfung (Dressur- und Springreiterwettbewerb) an den Start. Den Titel „Nachwuchsmeister 2020“ sicherte sich Mariella Vibrans mit Mia (PCH Dörnten). Silber gewann hier Florentine Gräfin von Pfeil mit Lickfolds Springthyme (Lengde) vor Finja Kohlmeier mit Guten Morgan (Halchter). Im Springen der LK 6 ging der Titel an Kim Kira Möhle mit Charleen (RSV Wolfenbüttel), Vizemeisterin wurde Mia Schulz mit Mel B (RFV Seesen), Bronze konnte Lena Deege mit Sahib El Sheney (Mahner Berg) verbuchen. In der LK 5 ging der Sieg an Bastian Brunnert mit Indorado (RG Elm-Heeseberg) vor Emily Johanna Wolfschmitt mit Suzi (Liebenburg) und Clarissa Kiehne mit Rockettman (Paterhof). Bei den Springreitern der LK 4 hatten die Liebenburger die Nase vorn. Gold sicherte sich Meike Wolfschmitt mit A Crazy Little Lady Gaga vor Dorothee Pommerehne mit Coemgen. Über Bronze freute sich Josefine Koenigs mit Be my Best (Bodenstein).

Alle Ergebnisse unter www.turnierservice-jungk.de


Impressionen der Regionsmeisterschaften sind hier zu finden,.