Pferdesportregion Harzvorland e.V.  -
gemeinsam erfolgreich

 

 

 

Quo vadis Reitsport?

Die Zeichen stehen auf Sturm. Die Folgen der aktuellen Krisen haben auch auf Pferdehaltung und Reitsport direkte Auswirkungen.

Hatten die Vereine im Verlauf der Corona-Krise mit erheblichen Einnahmeverlusten zu kämpfen, führen jetzt die Folgen des Ukraine-Konfliktes und den damit verbundenen Preissteigerungen zu deutlich steigenden Ausgaben. Zudem herrschte in diesem Jahr eine extreme Trockenheit, die die Preise für Futtermittel zusätzlich steigen lässt.

Als Folge ist eine Rezession im Reitsport zu beobachten, auch weil Preissteigerungen an Pferdebesitzer und Reitschüler weitergegeben werden müssen.

Für Vereine und Pferdebetriebe heißt das: Jetzt schon die Weichen stellen, um in Zukunft auf gesunden Füßen zu stehen. Wie kann der Reitbetrieb weiter wirtschaftlich gestaltet werden, welche Turniere mit welchen Prüfungen sind noch machbar und werden von den Teilnehmern angenommen, was für Anschaffungen und Investitionen können wir uns zukünftig erlauben,.

Hier die richtigen Antworten zu finden und die passenden Entscheidungen zu treffen, wird eine der dringlichsten Aufgaben der Vereine und Pferdebetriebe in naher Zukunft sein.


Mitgliederversammlung 2022

Eingeladen werden die Mitgliedsvereine zur Mitgliederversammlung / Delegiertenversammlung der Pferdesportregion Harzvorland e. V. am
Donnerstag, 29.09.2022 um 19:00 Uhr im Restaurant „Zur Eiche“,
Grubenweg 1, 38644 Goslar-Hahndorf


Tagesordnung:
1. Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
2. Bericht über das Geschäftsjahr 2021
3. Kassenbericht 2021
4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes  
5. Neuwahl der Geschäftsführung
6. Vorstellung Konzept Reifen Ehrhardt
7. Ausblick auf das Geschäftsjahr 2022
8. Verschiedenes

Wir laden die Delegierten der Mitgliedsvereine hiermit zur Jahreshauptversammlung ein. Gemäß § 17 der Satzung hat jeder Mitgliedsverein für je angefangene 50 dem PSV Hannover über den LSB Niedersachsen gemeldete Mitglieder je eine Stimme. Wird ein Kreisverband Mitglied der PSR Harzvorland, vertritt er ausschließlich die Mitglieder der ihm angeschlossenen Vereine, die nicht selbst Mitglied in der PSR Harzvorland sind. Das Stimmrecht wird durch die Delegierten wahrgenommen. Delegierte, die nicht Vorsitzende eines Mitgliedsvereins sind, müssen eine vom Vorsitzenden des Mitgliedsvereins unterzeichnete Vollmacht vorlegen. Außerordentliche persönliche Mitglieder haben kein Stimmrecht. Die Mitglieder des erweiterten Vorstandes des PSR Harzvorland haben je eine Stimme.
Anträge zu der Tagesordnung sowie Fragen sind bitte bis spätestens 2 Wochen vor der Jahreshauptversammlung schriftlich einzureichen.

Reiterball 2022 - Tolle Stimmung bis tief in die Nacht

Die PSR-Harzvorland veranstaltete im DGH Othfresen am 28.05.2022 einen Reiterball. Erstmals seid der Corona-Pandemie konnten die Reiterinnen und Reiter ihre Stiefel wieder gegen Slipper und Highheels tauschen - und machten dabei auch auf dem Tanzparkett eine gute Firgur.

Der Reiterball war schnell ausverkauft und die Teilnehmer konnten sich über eine liebevolle Dekoration im Casino-Style freuen. Die Musikband konnte mit der Songauswahl sowohl jüngere wie auch ältere begeistern und die Foodtrucks sorgten für das leibliche Wohl der Gäste.

Die Ursprünge des Reiterballs lagen im ehemaligen Kreisreiterverband Goslar, um so erfreulicher war die Tatsache, dass jetzt auch viele Teilnehmer aus dem ehemaligen Kreisreiterverband Wolfenbüttel unter den Gästen zu finden waren. So wächst immer mehr zusammen, was zusammen gehört.