Pferdesportregion Harzvorland e.V.  -
gemeinsam erfolgreich

 

 

 

Niedersachsen beschließt neue Corona Verordnung und führt stufenweise 2G und 2G-Plus-Regeln ein.

Mit  Wirkung vom 01.12. hat das Land Niedersachsen aufgrund der stark gestiegenen Inzidenzwerte neue Regelungen beschlossen. Es gelten weiterhin drei Warnstufen. In der Warnstufe 1 gibt es die Unterteilung für einen Inzidenzwert unter 50 sowie 50 und mehr. Neu ist ab 18.11. die Hospitalisierungsrate zur Festlegung von weiteren Maßnahmen. Um die Krankenhäuser, speziell die Intensivstationen nicht noch stärker zu belasten wurden die Grenzen 3, 6 und 9 als Werte festgelegt. Bei Überschreiutng des jeweiligen Wertes greifen weitere Maßnahmen. Aktuell ist die Warnstufe 2 in Kraft. Der PSV Hannvoer e.V. hat dazu  jetzt folgende Umsetzungsinformationen herausgegeben:

Corona
Hinweise zur Umsetzung des PSV
CORONA Hinweise ab 01 12 21(1).pdf (442.19KB)
Corona
Hinweise zur Umsetzung des PSV
CORONA Hinweise ab 01 12 21(1).pdf (442.19KB)

Da es in den einzelnen Bundesländern in der Vergangenheit zu unterschiedlichen Auffassungen kam, ob eine Reithalle dem Innen- oder Außenbereich zuzuordnen ist, hat sich die PSR-Harzvorland mit den Gesundheitsämtern der Landkreise in Verbindung gesetzt. Aufgrund der hohen Belastung der Ämter kann die Beantwortung jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Eine erste Stellungnahme erreichte die PSR-Harzvorland vom Landkreis Goslar und gilt auch nur für die Pferdesportereine im Landkreis Goslar.

. Danach unterscheidet der Verordnungsgeber zwischen Innen- und Außenberech, wobei er im Innenbereich insbesondere die Bedingungen in Schwimm- und Sporthallen im Blick hat., allerdings nicht Reithallen. Eine halb offene und gut belüftete Reithalle ist mit den Bedingungen in einer Sporthalle nicht vergleichbar. Somit besteht für den Betreiber ein gewisser Ermessensspielraum die Reithalle unter der entsprechenden G-Stufe und Vorgaben wie den Außenplatz zu nutzen.

Unter folgendem Link sind die einzelnen Maßnahmen beschrieben:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html


Regionsmeisterschaften im Drei-/Vierkampf entschieden

Gutes Wetter, spannende Wettkämpfe und bestens aufgelegte Teilnehmer - der Drei- bzw. Vierkampf hatte in diesem Jahr einiges zu bieten. Nach dem Laufen und Schwimmen fanden die Reitwettbewerbe auf der Anlage in Salzgitter Mahner Berg statt und sogar Oberbürgermeister Klingebiel ließ es sich nicht nehmen, den Regionsmeisterschaften einen Besuch abzustatten.

Der Drei-/Vietkampf ist speziell für den Nachwuchsbereich konzipiert und so war es besonders erfreulich, dass einige Teilnehmer sogar auf Schulpferden teilnehmen konnten.

Die gute Laune der Teilnehmer war über alle Prüfungen hinweg spürbar und zeigte, dass dieser Wettbewerb seine Berechtigung als Ergänzung zu normalen Dressur- und Springprüfungen hat.

Die Ergebnisse und Fotos der Meisterschaften sind hier zu finden.