Pferdesportregion Harzvorland e.V.  -
gemeinsam erfolgreich

Teamspringen der Regionen - 2020

Ziel dieser Serie ist die Stärkung des Teamgedankens im Springsport, um über eine ganze Turniersaison den Gedanken des Miteinanders zu fördern.

Wir bedanken uns herzlich bei den  verschiedenen Sponsoren für die Geld- und Ehrenpreise in den Qualifikationen sowie für die Ehrenpreise plus zusätzlichem Stilpreis für den besten Junior/Jungen Reiter. Ebenso danken wir für die Ausbildungsgratifikationen im Finale, ermöglicht durch einen Förderer des Springsports!  Nur durch Ihr Engagement in Zusammenarbeit mit dem Pferdesportregion Harzvorland e.V., dem Pferdesportregion Aller-Oker e.V. und dem Pferdesportverband Südniedersachsen e.V. ist die Durchführung dieses Cups möglich.

Herzlichen Dank auch an die Veranstalter für die Durchführung der diesjährigen Cup-Prüfungen.


Lehrgang für Einsteiger bei Oliver Tüpker erfreute sich großer Resonanz

Neues Konzept, neue Ideen und gleich beim ersten Versuch erfolgreich. So könnte man kurz zusammenfassen, was als Lehrgang für Einsteiger unter der Leitung von Oliver Tüpker angeboten wirden ist. Erstmals fand ein Lehrgang speziell für Nachwuchsreiter bzw. pferde an einem Wochenende auf zwei unterschiedlichen Anlagen statt. Am Samstag mussten die Reiterinnen und Reiter in Salzgitter Salder, am Sonntag in Gielde antreten. Beide Anlagen boten beste Voraussetzungen für die geplanten Un terrichtseinheiten.

In kleinen Gruppen zu jeweils vier Teilnehmern startete das Programm am Samstag mit einfacheren Übungen über Stangen und kleine Sprünge, am Sonntag wurden die Anforderungen schon erkennbar höher und endeten in einer kleinen Hindernisfolge, die den Anforderungen eines E-Springens entsprach. Sowohl für den reiterlichen Nachwuchs auf zum Teil erfahrenden Pferden wie auch für die Nachwuchspferde war damit ein abwechslungsreiches Programm gewährleistet.

Oliver Tüpker überzeugte als Ausbilder durch ruhige und konsequente Hinweise und punktgenaue Korrekturen im Bedarfsfall und so konnten die Reiterinnen und Reiter viele wertvolle Hinweise mit nach Hause nehmen, an denen sie mit ihren Heimtrainern weiter arbeiten können.